Style Guide

Diese Outfit Tipps helfen euch dabei, dass ihr bei eurem Shooting gut aufeinander abgestimmt seid und euch wohl fühlt. Der Fokus soll auf euch liegen und nicht auf eurem Outfit. Dies sollen Anregungen sein, die für meinen Bildstil am besten funktionieren.

Natürliche Stoffe wie Leinen, Strick- und Wollmaterialien sowie Spitze kommen auf Fotos besonders gut zur Geltung.

Wichtig ist, dass ihr euch frei bewegen könnt. Da wir viele Bilder in Bewegung machen und ihr euch auch mal hinsetzen und legen werdet, sollte auf kurze Röcke oder sehr enge Kleidung verzichtet werden.

Im Herbst und Winter solltet ihr mehrere Schichten (z.B. Strickjacken, Westen, Schals, etc.) einer dunklen, dicken Jacke vorziehen. Strick- und Wollmaterialien sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.

Wichtig ist, dass ihr nicht im Partnerlook erscheint, sondern eure Outfits farblich aufeinander abstimmt, so dass ihr auf dem Foto nicht „ineinander“ verschwindet. Natürliche, neutrale und erdige Töne eignen sich am besten für meinen Bildstil. Neutral bedeutet nicht nur graue und weiße Töne, es gibt neutrale Töne jeder Farbe, wie z.B. Senfgelb, Olivegrün, Rostrot oder Bordeaux uvm. Meiden solltet ihr grelle Farben wie helles Grün, Pink, Rot oder Orange.

Ihr und eure Verbindung soll auf den Bildern im Fokus stehen. Irritierende Logos, witzige Prints oder Schriftzüge lenken vom Wesentlichen ab. 1-2 dezente Muster können gerne dabei sein, die sich farblich in den anderen neutralen Outfits wiederfinden.

Achtet auch auf eure Haare, Finger- und Fußnägel, den Bart, das Make-up und kleine Accessoires. Dies fällt besonders bei Nahaufnahmen ins Auge. Accessoires wie Hüte können ideal eingesetzt werden und euer Outfit schnell verändern. Herrenuhren sind meistens sehr groß und auffällig und lenken daher leider schnell auf Bildern ab. Deshalb kann diese gerne zuhause bleiben.

Da ich gerne in der Natur fotografiere, wäre es gut, wenn ihr Schuhe tragt, mit denen man auch mal über eine Wiese oder Kies laufen kann. Achtet darauf, dass die Schuhe farblich auf das Outfit abgestimmt sind.

Ihr könnt mir sehr gerne vorab Bilder von euren Outfit Optionen zusenden, sodass wir es vor dem Shooting zusammen auswählen können. Wenn ihr noch Fragen habt, scheut euch nicht, es mich wissen zu lassen.

Wenn du dich ohne Brille wohlfühlst und noch recht gut sehen kannst bzw. Kontaktlinsen tragen kannst, rate ich dir dazu, auf deine Brille beim Shooting zu verzichten. Warum? Ich fotografiere dich nicht die ganze Zeit frontal von vorne. Der Brillenrand und die Bügel verdecken daher leider ganz schnell mal deine Augen und es ist schade, wenn dadurch manche Bilder nicht mehr brauchbar werden.

Für mehr Inspiration schaut auf meiner Pinterest Outfit Pinnwand vorbei –>